Forschungsinstitut BIOPOL e.V.
Forschungsinstitut BIOPOL e.V.

Nahrungsergänzung

Eine ausgewählte Zusammensetzung des Naturkomplexes aus dem Zunderschwamm erfüllt alle Voraussetzungen für einen Nahrungsergänzungsmittel und kann als Vitalstoff bzw. Ballaststoff eingesetzt werden.

Mögliche Anwendungsgebiete:

 

Nahrungsergänzung für Menschen

Das Forschungsinstitut verfügt über die wissenschaftliche Studie, den Inhaltsstoff des Zundertschwammes als Ballaststoff anwenden zu können. Die Studie war eine Auftragsdokumentation, um die eigenen Aussagen zusätzlich wissenschaftlich zu vertiefen und grundsätzlich bestätigt zu bekommen.

 

Futtermittel für Haus- und Nutztiere

Betaglucan ist als Tierfutterzusatz bekannt und wird angewendet. Mit dem Beta1,3/1,6 DGlucan-Melanin-Chitin-Naturkomplex wurden Fütterungen beispielweise bei Kühen (80) und Sauen nach einem Programm durchgeführt.

Die Ergebnisse waren sensationell. Lassen sich aber zur Zeit nicht im großen Umfang realisieren, da der finanzielle Vorteil überhaupt nicht dem finanziellen Aufwand korrespondiert. Bleibt aber einSchwerpunkt der Forschung, insbesondere unter dem Aspekt des notwendigen Ersatzes von Antibiotika.

 

 

Detailinfo können abgefordert werden unter: redaktion@forschungsinstitut.biopol.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Forschungsinstitut BIOPOL e.V.